Folgen

Brauche Hilfe bzw. jemanden oder eine Gruppe die mir das machen von elektronischer Musik näher bringen kann.
Gibt es dafür Gruppen (am liebsten Online z.B. über Matrix) wo man sich zusammen finden kann und Musik machen/lernen kann?

Wäre cool wenn mir da jemand helfen könnte. Boost wäre auch nice

· · Web · 4 · 43 · 11

@FoinB Elektronische Musik ist ja ein etwas weitreichender Begriff 😉. In welche Richtung soll es denn genauer gehen?

@Ravetracer schwer zu sagen 🤪 Deephouse, Techno - sowas.
Oder auch einfach mal drauf los Jammen - wenn man das beherrscht

@FoinB Ich habe mir immer wieder mal Tutorials auf YouTube angeschaut, die gibt's ja, wie Sand am Meer. Mitte der 90er habe ich auch selbst damit angefangen, mit sogenannten "Trackern" Musik zu machen und hin und wieder mache ich auch mal wieder was mit FL Studio oder Renoise. soundcloud.com/user-863305799/

Bin da kein Profi und mache das nur so aus Spaß.

@Ravetracer WTF - hört sich mega an und Brutal Scammer ist mega Komplex 😲
Aber wo fange ich an? Was brauche ich? Woher die Ideen?

@FoinB Erstmal vielen Dank ;-). Brauchen tust du erstmal vor allem Zeit, das ist schon mal ganz wichtig. Ideen kommen bei mir einfach auch mal so, wenn ich auf der Tastatur herumklimpere. Was hast du denn für ein OS? Es gibt ja unterschiedliche Programme für die jeweiligen Betriebssysteme. Am Anfang sollte es vielleicht auch nicht gleich die teuerste DAW (Digital Audio Workstation) sein.

@FoinB Unter Linux nutze ich gern "Renoise", das ist aber, wie schon gesagt, ein "Tracker" und nicht gerade einsteigerfreundlich. Habe in den 90ern damit angefangen. Ansonsten für Windows/Mac (leider alles recht kostspielig) "FL Studio", "Ableton", "Bitwig Studio". Aber ich kann auch sehr "REAPER" empfehlen. Für private ist es recht günstig und funktioniert unter Win/Lin/Mac.

@FoinB Ich mag es z.B. die Melodien mit der Tastatur zu spielen. Dazu benötigt man dann wenigstens kein Midi-Keyboard. In Reaper ist das eingebaut und auch in Renoise und FL Studio. Am Ende haben aber auch alle DAWs so ihre Eigenheiten und Arbeitsweisen. Vielleicht erstmal eine Trial ausprobieren oder so.

@Ravetracer Nutze hauptsächlich MacOS - ein Garageband ist auch verfügbar... aber ich glaube das kann nix, oder?
Ableton habe ich mir mal angeschaut... aber ich habe so gar nichts gecheckt - ist am ende zwar was rausgekommen...aber naja.. war nicht so bescheiden :)
darum suche ich ja Leute mit denen man das interaktiv machen könnte...

@FoinB Also Garageband ist schon ein sehr gutes Programm für den Anfang. Damit ist es schon gut möglich, eigene Melodien einzuspielen und es gibt auch schon sehr gute Synthesizer und virtuelle Instrumente. Auch eine virtuelles Keyboard ist da verfügbar. Damit geht schon einiges. Ich habe das allerdings nicht mehr drauf, da ich mir irgendwann vor langer Zeit mal Logic Pro X, also den "großen Bruder" geholt hatte.

@Ravetracer dann schaue ich mir das doch mal zu erst an - wobei ich nicht weiß ob so ein Programm das ist was ich suche. Meine Freundin hat eine GrooveBox von Novation, glaube das Circuit, daran finde ich es geil das man, wenn man Leute hat, „Jammen“ kann.

Vor ~15 Jahren habe ich auch Platten aufgelegt - mir liegt dieses Live „spielen“ glaube ich mehr

@FoinB Ah, verstehe. Bei Live spielen schwören die meisten Leute halt auf Ableton Live, was auch genau dafür gedacht ist. Man muss sich halt gut da reinfuchsen, um es zu beherrschen. Es gibt aber auch noch eine freie Software von Akai, genannt MPC Beats: akaipro.com/mpc-beats Vielleicht ist die eingängiger?

@FoinB sag auf jeden fall bescheid wenn wir dann tracks von dir pumpen können

@M @FoinB An sich ja. Zeitlich und von Ressourcen her schwierig. Ich kann mir leider keine Privatstunden Discord-Teaching aus den Rippen schneiden, und ich habe auch keine Lehrerfahrung. Kann maximal sagen, welche Youtube-Kanäle ich für Anfängu gut find.

Aber @draco bietet meines Wissens unter anderem genau das an. Sie ist eine kompetente Lehrerin mit viel Erfahrung.

@M @FoinB @draco verlangt äußerst faire Preise für sehr viel Hintergrundwissen, kann ich nur empfehlen!

@TQ @M @FoinB oh, äh, danke für das Lob :)

Der Großteil meines Wissens ist allerdings über klassische Musik. Wie man Beats oder Basslines schreibt, da stochere ich selbst im Dunkeln, genau wie bei Mix und Mastering.

Über Sound Design kann ich vielleicht inzwischen was sagen, ich arbeite jedoch nicht mit kommerziellen Tools und mache eigentlich das meiste in SuperCollider.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
H1V3.de

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).